Professionell amateurhafte Gesellschaftskritik seit 2014

HOME - ABOUT - ARCHIV - IMPRESSUM

Der Mann im Federkleid und sein Bediensteter

//

Meine sehr verehrten Leserinnen, sehr verehrte Leser und Leserx (anti-genderisierender Begriff für geschlechtsspezifisch Unentschlossene). Nach vergleichsweise langer Zeit ist nun die Stunde gekommen, in der die Autoren dieser Seite nicht mehr „im Finsteren verharren“ möchten, können oder sollen. Darum ist es naheliegend, eine Art Kurzbiografie dieser Personen kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit man sich ein grobes Bild davon machen kann, mit wem man es zu tun hat. Zunächst wird die Hilfskraft genannt, dann der wahre Geist hinter den Worten.


 
Der GHOSTWRITER ist ein Lakai von niederem Stand. Er verfügt lediglich über einen IQ von etwa 85, was ihm einfache Tätigkeiten wie das Tippen oder simple Bildbearbeitung ermöglicht. Bedingt durch sein einfaches Gemüt hat er keine eigene Meinung, ist (im Gegensatz zu mir!) keiner politischen, religiösen oder sonstigen Windrichtung zuzuordnen und lebt in den Tag hinein. Er kann einfache Anweisungen ausführen, wird aber bei mangelnder Führung lediglich von Instinkten getrieben. Trotz all dieser Umstände wird er als Arbeitskraft geschätzt. (Da ICH einfach keine Hände habe)




Der AUTOR, also ICH, ist da schon ein ganz anderes Kaliber. Ich, Künstlername Federkleidhustler, bin eine Stadttaube mit multinationalen Wurzeln und mannigfaltigen Interessensgebieten. Durch Beobachtungen der Menschen, wenn ich mich auf die Suche nach getrocknetem Mais oder beliebigen anderen Körnern begebe, halte ich in dieser Form mit Hilfe meines Schreibers fest, da die wertvollen Informationen sonst nicht zugänglich wären.

Gemeinsam begaben sich diese Verbündeten einst auf die Reise der allgemeinbildenden Suche nach SOFORTINFORMATIONEN, um IHR LEBEN attraktiver gestalten zu können. Unermüdlich stürzen sie sich Tag für Tag, Woche für Woche und Äon um Äon. Begleiten Sie uns und „tauchen Sie ein in eine Welt voller…“ Ach, Blödsinn. Gehen Sie einfach mit! Und vergessen Sie nicht den

!!! TAUBENKOT !!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten